Your address will show here +12 34 56 78
Neues

Ja, richtig, früher lief „Designs und Cover“ extra. Mit extra Homepage, extra Social Media Kanälen, etc.

Zu Beginn meiner Autorentätigkeit war nämlich einer meiner Ängste, dass eines der beiden Unternehmen schief ginge. Entweder wäre ich als Autorin der totale Flop oder eben als Coverdesignerin. Und ich wollte unbedingt vermeiden, dass jemand auf anhieb diese beiden Dinge miteinander in Verbindung bringt. Nun kam es aber so, dass ich beides nicht mehr aus meinem Leben missen möchte. Und wenn es auch manchmal schwere und erfolglose Zeiten gibt, möchte ich weder mit dem einen noch mit dem anderen aufhören. Ich brauche beides, um meine Fantasie in etwas greifbares zu verwandeln.

So vergingen jetzt über zwei Jahre und ich habe gemerkt diese Trennung ergibt für mich kaum mehr Sinn. Es fühlt sich an, als schwanke ich ständig zwischen zwei Identitäten und könnte mich kaum für eine entscheiden. Bin ich jetzt die Autorin oder die Coverdesignerin? Bin ich jetzt Lyn Baker oder Linda Grießhammer?

Dabei bin ich doch ein und dieselbe Person und beide Gebiete sind eigentlich auch untrennbar miteinander verknüpft. Wieso dann diese Spaltung?

Abgesehen davon, dass ich neben Vollzeitjob, Freizeit, Schreiben und Designen kaum Zeit finde einen Social Media Kanal richtig zu bedienen, geschweige denn zwei verschiedene. Und dennoch ist da immer dieser Druck, dass ich es doch machen müsste. Was letztlich dazu führt, dass ich gar nichts mehr richtig bediene. Vor allem bei Facebook.

Bei Instagram habe ich schon länger nur einen Kanal, einfach weil ich keine Lust mehr auf diese gespaltene Sache hatte. Ob es funktioniert sei dahin gestellt, aber es läuft zumindest besser und ist informativer als meine Facebookseiten. Auch hier dachte ich oft, warum nicht den gleichen Post auf Facebook stellen? Aber auf welcher Seite? Gerade bei persönlichen…und schon war sie wieder da, diese dämliche Frage: Bin ich jetzt die Autorin oder die Coverdesignerin?

Letztlich haben mich diese Überlegungen nun hierhin geführt. „Designs und Cover“ gibt es nicht mehr. Es gibt nur noch mich unter meinem Pseudonym Lyn Baker. Eine Identität, zwei Schwerpunkte. Punkt. Aus. Wieso nicht mein realer Name? Einfach, weil ich Lyn Baker wohlklingender finde, als Linda Grießhammer 😉 Lyn Baker ist nun sozusagen von einem Pseudonym zu einem Künstlernamen aufgestiegen. Ihr findet mich, meine Bücher und mein Coverdesign nun unter diesem Namen. Auf den Social Media Plattformen und auf einer Homepage. 

0

Neues

Dieses Projekt ist in der Rohfassung abgeschlossen. Momentan mache ich mir Gedanken darum, wie und wann es veröffentlicht wird. Es ist ein Ausflug in den Romantic Urban Fantasy Bereich und dreht sich um Liebe, Thrill  und Dämonen.

0

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen